Startseite - Sean Penn im Irak - 2002 - 2003 - Links & Infos

english

 


Hier nochmals eine Gesamtübersicht über Sean Penn's Anzeigen, seine Artikel sowie weiterführende Informationen und Links.

Für alle, die mehr wissen wollen!
 

Sean Penn's Anzeigen und Artikel 

Washington-Post-Anzeige als html

Anzeige in der Washington Post, Oktober 2002

Original-Washington-Post Anzeige (GIF)

Die Original-Zeitungsanzeige

Text der Pressekonferenz Bagdad

Wortlaut der Pressekonferenz, Bagdad, 15.12.02
Kilroy's still here (PDF) Anzeige in der New York Times, Mai 2003
San Francisco Chronicle - Artikel I Sean Penn's Artikel über seinen 2. Irakbesuch, erschienen 14. Januar 2004
San Francisco Chronicle - Artikel II Sean Penn's Artikel über seinen 2. Irakbesuch, erschienen 15. Januar 2004
Open Letter - Team America Sean Penn's offener Brief an die Macher von 'Team America'
An open letter to the president - 4 and a half years later Sean Penn's zweiter offener Brief an Präsident Bush, 2007
 

Interessante Links zum Thema Irak

 

Norman Solomon Website

 

Der Medienkritiker Norman Solomon ist Gründer und Leiter des "Institute for Public Accuracy" in Washington. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in den großen amerikanischen Zeitrungen New York Times, Washington Post und Los Angeles Times und hat bereits mehrere medienkritische Bücher geschrieben. Norman Solomon ist außerdem Mitglied der Vereinigung FAIR (Fairness & Accuracy in Reporting).
 

Das IPA ist eine Gruppe von Politikwissenschaftlern, die die Medienlandschaft der USA kritisch unter die Lupe nehmen und dafür sorgen, dass absichtlich in den Hintergrund gedrängte Themen öffentlich diskutiert werden.
Das Institut bietet politische Aufklärung und analysiert Reden und Resolutionen zur Politik der USA.

Der Irak und seine Geschichte

Ausführliche Informationen zum Thema Irak auf der Seite der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit

                                                    

Informationen und Hintergründe
in einem Buch von Norman Solomon und Reese Erlich,
mit denen Sean Penn seine Iran-Reise 2005 unternommen hat
. Als Nachwort abgedruckt ist der offene Brief an George W. Bush, den  Sean Penn im Oktober 2002 als Annonce in der Washington Post aufgegeben hat.

Das Buch ist über Coldtype jetzt auch als freier PDF download (691kb) erhältlich (englische Originalversion!).

                                                    

 

Beim Internet-Verlag Coldtype sind viele interessante Artikel und Bücher/Buchauszüge zum Nahen Osten als freier Download erhältlich.

 

 

Weitere interessante Links

 

Website der Friedensinitiative Not In Our Name mit Infos zu Unterschriftensammlungen und Friedensdemonstrationen.





  Sean Penn im Irak 2003

 

www.sean-penn.de